Zebrastreifen auf der Kreuzung Fadingerstraße/Mozartstraße

Lea K. vor 9 Monaten

In dem Kreuzungsbereich der Fadingerstraße/Mozartstraße ist zwar ein Zebrastreifen über die Mozartstraße mit Ampelregelung vorhanden. Wenn ein Passant jedoch die Fadingerstraße überqueren will, so ist der nächste Zebrastreifen rund 350 Meter entfernt, was einer Gehzeit von 4 Minuten entspricht.

Direkt an der Kreuzung befindet sich die Bushaltestelle Fadingerstraße, die von den Bussen 45, 251, 270, 312, 41, 315, 46 angefahren wird. Besonders Schulkinder nutzen die Buslinien, um in die Schule zu kommen. Diese müssen nun am Weg in die Mozartschule die Fadingerstraße überqueren – und das ohne Zebrastreifen, Ampelregelung oder sonstiger Regelungen. 


Erschwerend kommt noch hinzu, dass der Zebrastreifen über die Mozartstraße mit Ampel geregelt ist: Haben die Fußgänger grün und die Autos rot, könnte man die Fadingerstraße problemlos überqueren. Hier ergeben sich aber zwei weitere Probleme:

  • In der Fadingerstraße verläuft ein Radweg, womit nun die Radfahrer, die grün haben und die Mozartstraße überqueren, das Überqueren der Fadingerstraße für Fußgänger erschweren
  • Über der Ampel für Autofahrer befindet sich ein Verkehrsschild „Ampel gilt nicht für Abbieger“, wodurch ebenfalls die Autofahrer in die Fadingerstraße einbiegen dürfen. Die Kurven in die Fadingerstraße sind für die Autofahrer schwer einsehbar, was oft zu heiklen Situationen mit Fußgängern führt.


Durch die Unübersichtlichkeit der Kreuzung ist es für alle Beteiligten ein Schweres, die Kreuzung sicher zu überqueren. Ein Zebrastreifen, mit eventueller Ampelregelung, wäre hier eine gute Lösung.

Abstimmung